loading...
17.06.2018

Spindelabstützungen MTV



Bei der Nutzung von längeren Kugelgewindetrieben kommt es aufgrund des Verhältnisses zwischen Länge und Umdrehungen häufig zu unerwünschten Vibrationen der Spindel. Ebenso häufig kommt es zu einer ungleichmäßigen maximalen Axial-Belastbarkeit entlang der Spindel. Beim Maschinenbau wird dieses Problem meist durch die Wahl einer Spindel mit größerem Durchmesser umgangen. Diese Lösung hat aber allzu oft negative Auswirkungen; es erhöht sich die Trägheit des Systems, dies zwingt zur Wahl eines Stärkere Motore und dem nötigen Zubehör zum Antrieb. Dies hat höhere Kosten zur Folge, weshalb diese Lösung inakzeptabel ist.
Um diese Probleme zu lösen haben wir Spindelabstützungen für Lineareinheiten mit Kugelgewindetrieb entwickelt. So können selbst Lineareinheiten mit geringerem Durchmesser und weniger Länge (bis zu 5 m) hohe Umdrehungen und Geschwindigkeiten von Tischteilen bis 2,5 m/s erreichen. Sie vermeiden auch die ungleichmäßige maximale Axial-Belastbarkeit entlang der Spindel. Die Spindelabstützungen werden aus hochwertigem, verschleißresistentem Kunststoff angefertigt, weshalb sie eine lange Lebensdauer haben.

Detail:




Diese Seite möchte Cookies verwenden. Mehr
Ich stimme zuIch stimme nicht zu.